Mit dem e-fix, dem elektrischen Zusatzantrieb für Ihren Rollstuhl, können Sie längere Strecken mühelos und zügig bewältigen. Die Umrüstung ist sehr einfach: lediglich die Antriebsräder austauschen sowie Akku-Pack und Bediengerät montieren – fertig. Die Motoren sind dezent in den Radnaben versteckt. Fast alle gängigen Rollstuhlmodelle lassen sich auf diese Weise mit dem e-fix ausrüsten. Das heißt: Sie können weiterhin Ihren optimal angepassten Rollstuhl verwenden …

e-fix: elektrischer Zusatzantrieb für Ihren Rollstuhl

 

E-fix-verlassMit dem großen Plus an deutlich mehr Mobilität. Selbst Rampen und Gefällstrecken bis zu 20 %* schafft der kraftvolle e-fixmühelos. Eine Akkuladung reicht für rund 30 km**.

 

Einfach bedienerfreundlich.

Das Steuern Ihres Rollstuhls mit e-fix ist kinderleicht, so dass Sie auf Anhieb damit zurechtkommen. Übersichtlich angeordnete, leicht erreichbare Tasten auf dem Bediengerät sorgen für einfachste Handhabung. Auf dem gut ablesbaren Display haben Sie alle wichtigen Informationen stets im Blick. Das beleuchtete Display lässt sich sogar bei Dunkelheit gut ablesen. Das kleine Bediengerät sorgt für großen Fahrkomfort. Die Geschwindigkeit lässt sich über einen griffgünstigen Regler stufenlos verstellen. Je langsamer die gewählte Geschwindigkeit ist, desto wendiger wird das Fahrverhalten. Sie lenken, e-fix denkt! Ein schlaues Detail ist auch die Farbcodierung: Hinter allen farblich in Hellgrau abgesetzten Elementen steht eine Funktion (an/aus, schnell/langsam etc.). So erlangen Sie ganz leicht und ganz schnell wieder ein großes Stück mehr an Mobilität.

E-Fix-Skizze

 

 

Das Bediengerät.
Mit zuverlässiger Kapazitäts-Anzeige, individuell einstellbaren Fahreigenschaften und ergonomisch angeordneten Bedienelementen.

Der Akku-Pack.
Wird unter dem Sitz eingehängt und reicht je nach Ausführung für eine Fahrstrecke bis zu 30 km.

Die Antriebsräder.
Mit Schnellverschlüssen bequem am Rollstuhl anzubringen und für den platzsparenden Transport ebenso schnell wieder abzunehmen.

 

 

Mehr Freiheit im Alltag.

E-fix-einfach-mobilDank seiner enormen Wendigkeit ist der e-fix besonders im Innenbereich der ideale Begleiter. Drehen auf der Stelle und Rangieren auf engstem Raum sind seine Stärke. Nehmen Sie Platz, und entdecken Sie neue Freiräume in Ihren eigenen vier Wänden. Der e-fix lässt sich auch ganz einfach von Hand anschieben, wenn es die Situation erfordert: Einfach die Antriebsräder mit einem Handgriff auskuppeln, und Ihr Rollstuhl lässt sich wie gewohnt manuell anschieben – entweder über die Greifreifen oder durch eine Begleitperson.

Sie bleiben flexibel – zwei Rollstühle in einem!

 

 

Handliche Technik für unterwegs. 

Ein großer Vorteil des e-fix ist sein geringes Gewicht. Das macht das Verladen kinderleicht. Einfach die Schnellverschlüsse lösen, und die e-fix Komponenten sind rasch und ohne Werkzeug vom Rollstuhl abgebaut. Kein Teil wiegt mehr als 9 kg.

So zerlegt findet der e-fix in jedem Kofferraum bequem Platz. Ebenso schnell ist er am Ziel wieder zusammengebaut.

E-fix-massarbeit

 

Maßarbeit wie Ihr Rollstuhl.

Das e-fix Bediengerät lässt sich sowohl für Links- als auch für Rechtshänder am

Rollstuhl befestigen. Entsprechend Ihren Wünschen können die e-fix Fahreigenschaften

bedarfsgerecht programmiert werden. Ein umfangreiches Zubehörprogramm steht zur Verfügung, um Erleichterung und mehr Komfort in Ihr Leben zu bringen. Mit den optional erhältlichen Antriebsrädern mit höherer Leistung können Sie Bordsteinen, Schwellen oder Steigungen leichter Paroli bieten. Oder wollen Sie größere Strecken bewältigen und somit Ihren Aktionsradius erweitern? Dann wählen Sie den leistungsstärkeren Akku.

 

 

Auf den e-fix ist Verlass.

Unabhängige Institutionen haben die Langlebigkeit, Qualität und Robustheit des e-fix – auch unter extremen Belastungen – getestet und positiv bewertet. Das formschöne, funktionale Design des e-fix wurde mit dem iF Design Award ausgezeichnet.

Hinter dem e-fix steht die jahrelange Erfahrung der Ulrich Alber GmbH, die als Spezialist für besonders portable und bedienerfreundliche Mobilitätshilfen vielen Menschen auf der ganzen Welt neue Bewegungsmöglichkeiten eröffnet hat.

 

 

E-fix-transport


FAQ

 

Passt der e-fix an meinen Rollstuhl?
Der e-fix passt an die meisten Rollstuhlmodelle. Dazu werden am Rollstuhlrahmen Halterungen zur Aufnahme der Antriebsräder montiert. Ihre manuellen Rollstuhlräder können Sie in der Regel weiterverwenden.

Wie schnell fährt der e-fix?
Die maximale Geschwindigkeit des e-fix können Sie stufenlos wählen zwischen 1,5 und 6 km/h. So finden Sie mit Sicherheit Ihr optimales Fahrtempo. Außerdem bieten Ihnen neun weitere Fahreinstellungen individuellen Fahrkomfort - je nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Lebensumständen.

Welche e-fix Varianten gibt es?
Der e-fix ist für ein maximales Personengewicht von 120 kg ausgelegt. Die optional erhältlichen verstärkten und leistungsstärkeren  Antriebsräder ermöglichen sogar ein Personengewicht von bis zu 160 kg. In der Standardversion gibt es den e-fix in den Radgrößen 22 oder 24. Bei der Variante für ein Personengewicht von bis zu 160 kg sind die Rad-größen 12 und 24 erhältlich.

Ist der e-fix nur als „Selbstfahrer“ gedacht?
Nein! Mit der als Zubehör erhältlichen Halterung lässt sich das Bediengerät an den Schiebegriffen des Rollstuhls montieren. So erleichtert der e-fix Begleitpersonen das Schieben. Die intuitive Begleitsteuerung (Zubehör) macht die Bedienung durch die Begleitperson zum  Kinderspiel.

Wie weit komme ich mit einer Akkuladung?
Abhängig von Personengewicht, Geländeform, Temperatur, Rollstuhleinstellungen und Untergrund reicht eine Akkuladung für bis zu 16 km. Mit dem optional erhältlichen größeren Akku-Pack erhöhen Sie die Reichweite auf bis zu 30 km.

Wie steil darf eine Rampe oder Steigung sein, um sie mit dem e-fix noch befahren zu können?
Der e-fix schafft – abhängig von Rollstuhleinstellungen, Personengewicht und Untergrund – Steigungen bzw. Gefälle bis 20 %. Beachten Sie dabei jedoch unbedingt die Grenzwerte des Rollstuhlherstellers. Der modulare Aufbau macht’s möglich. Alle e-fix Komponenten können einfach und ohne Werkzeug vom Rollstuhl abgenommen und platzsparend in jedem Pkw-Kofferraum verladen werden. Ihr  Rollstuhl bleibt weiterhin faltbar.

Wie viel wiegt der e-fix?

Antriebsräder – je 7,8 kg
Akku-Pack – 9,0 kg
Bediengerät – 0,5 kg
Schnittstelle – 1,4 kg
Gesamtgewicht – 26,5 kg

Welches Zubehör gibt es für den e-fix?
Kippstützen mit Aufbockfunktion, zum einfachen Abnehmen der Antriebsräder, Schwenkarm, um näher an Tische heranzufahren, unterschiedliche Begleitsteuerungen, um den e-fix auch wahlweise als Schiebehilfe zu verwenden, ud vieles mehr …