Volkskrankheit Schlaganfall

Schlaganfall (Apoplexie) ist eine immer häufiger auftretende Erkrankung, die in der Regel durch das Platzen eines Blutgefäßes oder auch durch Anämie im Gehirn ausgelöst wird. Häufigster Grund hierfür ist Arteriosklerose, eine Verhärtung der Arterien durch Ablagerungen an den Gefäßwänden, welche fast ausschließlich durch falsche Ernährung und mangelnde Bewegung hervorgerufen wird – also eine Zivilisationskrankheit. Dies ist auch der Grund für die Tendenz, dass immer häufiger auch sehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden. Meistens führt eine Apoplexie zur teilweisen Lähmung (=Hemiparese) oder vollständigen Lähmung (=Hemiplegie) einer Körperhälfte.

Symptome eines Schlaganfalls

  • Sehstörung auf einem oder auf beiden Augen, Gesichtsfeldausfall, Doppelbilder
  • fehlende Wahrnehmung eines Teils der Umwelt oder des eigenen Körpers
  • Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Gangstörung, Gleichgewichts- oder Koordinationsstörung
  • Taubheitsgefühl
  • Lähmung oder Schwäche im Gesicht, in einem Arm, Bein oder einer ganzen Körperhälfte
  • Verwirrung, Sprach-, Schrift- oder Verständnisstörung, Wortfindungsstörungen
  • extrem starker Kopfschmerz ohne erkennbare Ursache
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Orientierungsstörungen


Mögliche Hilfsmittelversorgung bei Apoplexie

 

  • Apoplexie-Patienten sind – je nach Schweregrad – mehr oder weniger selbstständig bis hin zu vollkommen hilfsbedürftig.
  • Eine Standard-Festlegung der benötigten Hilfsmittel ist deshalb unmöglich.
  • Folgende Produkte können bei erhaltener Mobilität in Erwägung gezogen werden:

 

Mobilität

  • Rollstühle (ggfs. in Hemiplegiker-Ausführung)
  • Elektroantriebe für Rollstühle
  • Rollatoren (ggfs. Hemi-Ausführung)
  • Elektrorollstühle / Elektromobile 
  • Gehstock oder Stützgestelle

Hygiene

  • Haltegriffe im Bad
  • Duschstühle und Duschklappsitze
  • Badewannenlifter
  • Toilettenstuhl

Schlafen & Wohnen

  • Pflegebett oder Einlegerahmen für vorhandenes Bett
  • patientenlifter oder Deckenlifter
  • Treppenliftanlage / Treppensteiger
  • Transferhilfen

 

Erhalt der Restmobilität

  • Bewegungstrainer elektrisch