Ausflug und Reise


Handicap? Egal! Das Sanitätshaus Burbach+Goetz sorgt ab sofort für barrierefreie Ausflugs- und Urlaubserlebnisse 
Reisen, Ausflüge und andere Urlaubsmöglichkeiten haben großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Ein Netzwerk aus Spezialisten rund um das Sanitätshaus Burbach+Goetz sorgtmit der Aktion „Ausflug und Reise“ ab sofort dafür, auch mobilitätseingeschränkten Menschen das Reisen ohne Grenzen zu ermöglichen.

Jeder kennt das Fernweh nach wundervollen Urlaubsorten. Selbst ein Handicap, gleich welcher Art, ist heutzutage kein Grund mehr, auf eine Reise in die Berge, ans Meer oder auf den Campingplatz zu verzichten. „Ich reise sehr viel und versuche ständig neue Orte kennenzulernen sowie vor Ort mobil zu sein“, sagt Jürgen Geider. „Das Fahren auf dem Liegefahrrad beispielsweise ist Glücksgefühl und Lebensfreude pur. Wenn ich damit losfahre,
habe ich sofort ein Lächeln im Gesicht und kann zusammen mit meiner Frau, die kein Handicap hat, Sport treiben!“ Jürgen Geider sitzt aufgrund eines schweren Autounfalls seit über 40 Jahren im Rollstuhl. Moderne und stets weiterentwickelte Hilfsmittel, wie sein Handbike, sein Leichtgewichtrollstuhl oder sein Andockfahrrad, sorgen dafür, dass seine Reiseleidenschaft trotzdem ungebrochen und sein Urlaubsgenuss uneingeschränkt sind.

Das Sanitätshaus Burbach+Goetz sorgt wiederum dafür, dass individuell auf sie zugeschnittene Hilfsmittellösungen bei Menschen wie Jürgen Geider alle Barrieren auf Ausflügen und Reisen einreißen. Egal, ob es sich dabei um kompakte Elektroscooter, ultraleichte Rollatoren, dezente Inkontinenzhilfsmittel, mobile Haltegriffe, faltbare Gehstöcke oder hochwertige Reisekompressionsstrümpfe handelt. Die Bandbreite der Reisemobilitätshelfer ist dabei schier grenzenlos.

Das Sanitätshaus Burbach+Goetz und das dahinterstehende deutschlandweite Netzwerk der Sanitätshäuser mit dem lächelnden Gesicht, arbeiten seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft daran, allen Menschen mit körperlichen Einschränkungen das Reisen zu ermöglichen. Darüber hinaus gibt es seit Mitte Juni eine Kooperation mit einem Spezialisten für barrierefreies Reisen. Dieser hält zahlreiche Reiseangebote mit persönlich geprüften
barrierefreien Unterkünften und einer individuellen Hilfsmittelausstattung am Reiseziel in ganz Deutschland und darüber hinaus für die  Sanitätshauskunden bereit. Dank dieses professionellen Netzwerkes muss niemand mehr auf die schönste Zeit des Jahres verzichten – egal, ob allein, mit dem Partner, einer Pflegehilfe oder in der Gruppe. Für seine Kunden hält das Sanitätshaus Burbach+Goetz vor Ort noch etwas ganz besonderes bereit: sorgfältig ausgesuchte Reiseangebote zum einmaligen Schnäppchenpreis! Mehr über die Aktion erfahren Sie auf der Seite: www.sanitaetshaus-aktuell.info/ausflug-und-reise oder direkt vor Ort im Sanitätshaus Burbach+Goetz in Koblenz

 

 

Löhr Center Koblenz Gesundheitstage: Gesundheit im Fokus

Veranstaltet werden die Infotage von den regionalen TV-Sendern WWTV & TV Mittelrhein in Kooperation mit Palmpharma, der Apotheke im Löhr Center.
Mit von der Partie sind namhafte regionale und überregionale Gesundheutsdienstleister, darunter z. B. Bayer, Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz (BWZK), Burbach + Goetz Deutsche Sanitätshaus GmbH, Debeka, Deutsches Rotes Kreuz (DRK), DRK Blutspendedienst West, HörBecker (nur am Freitag!), Sportbund (nur am Samstag!), Rahm, Sebamed, Vegane Apotheke, VDK.

Besucher können ihren Gesundheitszustand testen, erhalten Einblicke in die Welt der Medizin und Gesundheitsprävention, gesunde Ernährung und Fitness.

 

Mit dem Cordis HMV haben wir den ersten Elektro Senioren-Scooter im Programm, der die Auflagen der ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehr) erfüllt. Die Auflagen wurden nach dem Erlass "E-Scooter-Mitnahme" vom Ministerium für Verkehr in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben erlassen.

In diesem Zusammenhang wurden die Anforderungen der technischen Einrichtungen des E-Mobils (Cordis HMV) geprüft. Das E-Mobil ist mit den erforderlichen Kennzeichnungen ausgestattet. Darüber hinaus erhält der Nutzer ein Dokument, mit dem er die Erfüllung der Auflagen dem Personal der Linienbusse dokumentieren kann.

 

Öffentliche Verkehrsmittel, die für die Mitnahme von E-Scootern bereit stehen, sind mit folgendem Siegel gekennzeichnet:

 


Aktuelles aus dem Sanitätshaus Burbach + Goetz

Die neue Ausgabe der Sanitätshaus Aktuell Zeitschrift ist da - jetzt kostenlos im Fachgeschäft

 


 

 

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Wer schnell sein will:
Jetzt anmelden!
per Mail: zilgen@burbachgoetz.de
oder telefonisch unter: 0261 133 88-115
oder per Fax: 0261 133 88-22
Geben Sie bitte den Tag und die Uhrzeit an.

 

 

Download Flyer

 


Venentag 21.04.2018 im Sanitätshaus Burbach + Goetz

 

 

 

 


Weihnachtsprospekt 2017

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Weihnachtsprospekt, reich an Angeboten

Sie finden unser Prospekt in unserem Downloadcenter.

Schauen Sie sich in Ruhe um.

 




"Wir bringen Hilfen"

In der heutigen Zeit gefährden viele Aspekte des modernen Lebens unser Wohlergehen: Krankheiten, Sportverletzungen, Haltungsschäden, Beschwerden durch Bewegungsmangel oder falsche Ernährung. Nicht zuletzt gibt es auch immer mehr ältere Menschen in unserer Gesellschaft, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, all diesen Menschen zu helfen.


Gerne beraten Sie unsere Fachberater im Hinblick auf einen gezielten und sinnvollen Hilfsmittelleinsatz und stehen Ihnen in allen Fragen rund um um die Themen Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung.

Gute rehabilitationstechnische Versorgung erhöht die Mobilität von Körperbehinderten sowie Kranken und ermöglicht ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben. Von der Finanzierungsberatung bis zur Anlieferung des neuen Hilfsmittel, eine intensive Betreuung ist dabei für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.